Green Me

Green Me Global Festival

Filmfestival in Berlin

9. Green Me Global Festival in Berlin

29.–31. Januar 2016

9. Green Me Filmfestival 2016 in Berlin

Von Freitag den 29.01. bis Sonntag den 31.01.2016

Ocean | Life | Water

Beim diesjährigen Green Me Filmfestival wurden über 30 unterhaltsame und richtungsweisende Dokumentarfilme und Spielfilme gezeigt, die sich mit den Schwerpunktthemen Themen Ocean - Life - Water beschäftigen. Besondere Highlights waren in diesem Jahr der Dokumentarfilm des Oscar-Preisträgers Louie Psihoyos Racing Exction und der mit einem Emmmy Award ausgezeichnete Dokumentarfilm Mission Blue über die Arbeit der legendären Meeresforscherin Dr. Sylvia Earle.

Beim Green Me Congress wurden politisch und umweltrelevant hochaktuelle Themen diskutiert und der Green Me Marketplace bot neben der kulinarischen Versorgung ein interaktives Angebot. Die Gewinnerfilme wurden am Sonntag den 31. Januar 2016, abends auf der von Nina Eichinger moderierten Green Me Award Gala von prominenten Jurymitgliedern wie Sarah Wiener, Renate Künast und Mateo von Culcha Candela ausgezeichnet.

In unserem Kinderprogramm wurden Produktionen, wie der vom japanischen Studio Ghibli produzierte Animationsfilm Ponyo und der Oscar nominierte Animationsfilm Die Melodie des Meeres, gezeigt, die sich besonders an Familien und Kinder richten.

Kinder waren uns natürlich auch auf unserem 9. Filmfestival herzlich willkommen und erhielten bis 14 Jahre freien Eintritt.

Die Sieger 2016

  • Spielfilm - Die Melodie des Meeres
  • Dokumentarfilm - Racing Extinction
  • Ocean - Plastic Paradise: The Great Pacific Garbage Patch
  • Life - Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich
  • Water - Watermark
  • Food - Voll verzuckert - That Sugar Film
  • Youth - Shark Girl
  • Kids - Walking Under Water