Green Me

Green Me Global Festival

Filmfestival in Berlin

9. Green Me Global Festival in Berlin

29.–31. Januar 2016

Die Wettbewerbsfilme des Filmfestivals

Die Melodie des Meeres

Der zehnjährige Ben und seine stumme sechs­jäh­ri­ge Schwester Saoirse leben in einem alten Leuchtturm am Meer, ge­mein­sam mit ihrem Vater Conor, der den Tod seiner Frau jedoch auch Jahre danach noch nicht verkraften kann. Die beiden Kinder werden eines Tages – gegen ihren Willen – von ihrer Großmutter nach Dublin geholt.

Weiterlesen …

Die Lügen der Sieger

Fabian Groys (Florian David Fitz) ist ein re­nom­mier­ter Journalist in der Haupt­stadt­re­dak­ti­on eines politischen Nach­richten­ma­ga­zins. Gemeinsam mit Nadja (Lilith Stangenberg), einer ihm zugeteilten Praktikantin, recherchiert er eine brisante Story über die zweifelhafte Invalidenpolitik der Bundeswehr.

Weiterlesen …

A World Beyond

Die Geschichte von Frank Walter erzählt von einem Jungen, der im Jahr 1964 die Weltausstellung in New York besucht. Bei einem Erfinderwettbewerb stellt er seinen Raketenrucksack vor, der Juror David Nix zeigt sich jedoch unbeeindruckt.

Weiterlesen …

Racing Extinction

Der Dokumentarfilm Racing Extinction des Oscar Preisträgers Louie Psihoyos behandelt kritisch den mensch­li­chen Einfluss auf die Erde. Einige Wissenschaftler sind der Meinung, dass die Hälfte aller Spezien bis zum Ende des Jahrhunderts durch die Auswirkungen, die der Mensch auf das Ökosystem hat, ausgestorben sein wird.

Weiterlesen …

North of the Sun

Inge Wegge und Jørn Nyseth Ranum lieben das Surfen und die Natur. Die beiden jungen Norweger verbrachten neun Monate lang an einem Strand in ihrer Heimat - ohne Komfort oder technische Unterstützung. Alles, was sie brauchten, fanden sie am Strand.

Weiterlesen …

Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich

"Yes Men" Mike Bo­nan­no und Andy Bichlbaum sind zurück, um ihren Kampf gegen Um­welt­ver­schmut­zung, Groß­kon­zer­ne, unfähige Regierungsbeamte und selbstgefällige Medien fortzuführen.

Weiterlesen …

Plastic Paradise: The Great Pacific Garbage Patch

Tausende Meilen ent­fernt von der Zi­vi­li­sa­ti­on, liegt das Midway-Atoll. Es ist der ground zero für den Plas­tik­stru­del und die abgesaugten Kunststoffe aus drei fernen Kontinenten.

Weiterlesen …

Antarctic Edge: 70° South

In dem Dokumentarfilm Antarctic edge 70 south schließt sich ein Team von Wissenschaftlern zusammen, um den am schnellsten er­wär­men­den Ort der Welt zu erforschen: die westliche antarktische Halbinsel. In atemberaubenden Bildern erzählt der Film von Erderwärmung und seinen Folgen auf die Erde, die Menschen und die Tiere.

Weiterlesen …

Die Könige der Ozeane

In der BBc -Na­tur­film­do­ku­men­ta­tion "Die Könige der Ozeane-Giganten" bereisen zwei der welt­bes­ten Unterwasser-Kameramänner, Doug allan und Didier Noirot, gemeinsam mit Wissenschaftlern die Ozeane der Welt. Von den lauen Gewässern des indischen Ozeans bis zu den gefrorenen Meeren der arktis.

Weiterlesen …

MAD MAX - Fury Road

Max Rockatansky, bes­ser bekannt als Mad Max (Tom Hardy) ist nach den Ereignissen aus Mad Max III – Jen­seits der Don­ner­kup­pel auf der Flucht. Gemeinsam mit einer Gruppe Überlebender donnert er in einem zum Panzer umgebauten Sattelschlepper durch die Wüste, der von Imperator Furiosa (Charlize Theron) gefahren wird. Sie werden verfolgt von degenerierten Gesetzlosen in schwer bewaffneten Wüsten-Autos.

Weiterlesen …

Watermark

In 20 Geschichten, die in zehn verschiedenen Ländern rund um den Globus gefilmt wurden, erzählt Watermark von der Lebens­not­wen­dig­keit und der Schönheit des Elements Wasser, welches die Grundlage jeden Lebens ist und seit jeher eine starke Anziehungskraft auf den Menschen hat.

Weiterlesen …

Über Wasser

In verschiedenen Teilen der Erde hat Wasser – anders als bei uns – ganz existenzielle Bedeutung: Die stän­di­gen Überschwem­mungen in Bangladesch zwingen Bauern zum Wassernomadentum, um sich den Naturgewalten anzupassen. In Kasachstan hingegen hat sich der Aralsee in eine Wüste verwandelt, wo gestrandete Schiffswracks rosten.

Weiterlesen …